Jugendordnung

§ 1 Name und Wesen

Die Sportjugend Neumünster (SJN) ist die Jugendorganisation im Kreissportverband (KSV).
Sie wird von der Jugend und den Jugendleitern der Mitgliedsvereine und -verbände des KSV gebildet.

Die SJN ist Mitglied der SJ Schleswig-Holstein.

§ 2 Zweck

Die SJN strebt an, durch die Jugendarbeit der Mitgliedsvereine und -verbände jungen Menschen zu ermöglichen, in zeitgemäßen Gemeinschaften Sport zu treiben. Sie bekennt sich zur Olympischen Idee.

Die SJN trägt zur Persönlichkeitsbildung bei. Sie will die Befähigung zum sozialen Verhalten fördern, das gesellschaftliche Engagement Jugendlicher anregen und durch Begegnungen und Wettkämpfe mit ausländischen Gruppen die Bereitschaft zur internationalen Verständigung fördern.

Die SJN entwickelt in Zusammenarbeit mit Verbänden und Institutionen die Formen sportlicher Jugendarbeit weiter. Sie unterstützt und koordiniert die Jugendarbeit der Mitgliedsvereine- und verbände, vertritt die gemeinsamen Interessen der Sportjugend in sportlichen und allgemeinen Jugendfragen und wirkt jugend- und gesellschaftspolitisch.

§ 3 Grundsätze

Die SJN bekennt sich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung und tritt für die Mitbestimmung und Mitverantwortung der Jugend ein. Die SJN ist parteipolitisch neutral. Sie tritt für die Menschenrechte und für weltanschauliche und religiöse Toleranz ein.

Die SJN führt und verwaltet sich selbständig und eigenverantwortlich im Rahmen der Satzung des KSV und des Jugendrechtes.