Neues LSV-Kooperationsprojekt geht an den Start

Rezept für Bewegung
Ärzte verschreiben Gesundheitssport im Verein
  • Sport ist gut für unsere Gesellschaft und ihren Zusammenhalt
  • Sport fördert das Wohlbefinden, die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit von Menschen aller Altersgruppen
  • Die positiven Wirkungen von körperlicher Aktivität sind aus präventiver, rehabilitativer und psyhologischer Sicht unumstritten

Mit dem Projekt "Rezept für Bewegung", das der Landessportverband gemeinsam mit der Landesärztekammer und mit Unterstützung der Sparkassen in Schleswig-Holstein noch im ersten Quartal diesen Jahres starten wird, setzt der LSV einen weiteren Akzent für die zunehmende Bedeutung des Themas "Sport und Gesundheit".

Das Konzept für ein „Rezept für Bewegung“ beruht darauf, dass der Arzt schon heute bei vielerlei Beschwerden seiner Patienten Bewegung verschreiben würde, ihm aber die notwendigen Instrumente und Informationen dazu fehlen. Der im Praxisalltag häufig mündlich formulierten Aufforderung „Sie sollten sich mehr bewegen“ wird mit dem „Rezept für Bewegung“ schriftlich mehr Nachdruck verliehen. Die Idee baut auf dem Präventionsgedanken auf. Wenn ein Arzt Bewegung „verschreibt“, steht die Vorbeugung von Erkrankungen des Stoffwechselsystems, des Stütz- und Bewegungsapparates, des vegetativen und des Herz- Kreislauf-Systems im Mittelpunkt. Sinnvolle Bewegung baut außerdem Stress und hohe Cholesterinwerte ab. Aktuelle Untersuchungen beweisen darüber hinaus, dass täglich eine halbe Stunde Bewegung manchmal mehr hilft als die besten Medikamente gegen Depressionen, Ängste und Schmerzen. Die Verordnung von Bewegung ist zwar nicht vergleichbar mit den üblichen Verordnungen und somit auch nicht abrechnungsfähig, kann aber der Aufforderung der Ärztin oder des Arztes, sich mehr zu bewegen, Nachdruck verleihen. Die Patienten haben etwas schwarz auf weiß in der Hand, können damit aber nicht zur nächsten Apotheke gehen, sondern ein gesundheitsorientiertes und qualifiziertes Angebot eines Sportvereins aufsuchen.

Die Kampagne "Rezept für Bewegung" befindet sich jetzt bereits im dritten Jahr und hat viele Erfolge zu verzeichnen. Das gemeinsame Projekt von Landessportverband, Landesärztekammer und Apothekerkammer kann durch die finanzielle Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbandes Schleswig-Holstein über 460 Ärzte, Arztpraxen und Kliniken und 720 Apotheken zu seinen Unterstützern zählen. Insgesamt bieten 198 Vereine den Menschen im Land fast 800 gesundheitsorientierte Bewegungsangebote, aus denen ein passendes Angebot über die "Rezept für Bewegung" online-Datenbank gefunden werden kann.


LSV/nig

 



  1. Hinweis an die Vereine